Montag, 28. Oktober 2013

Bezirksverband Oberbayern West wählt neuen Vorstand



Zwei Vorsitzende für BKV-Bezirksverband gewählt

Seit der Gründung des Bezirksverbandes Oberbayern-West im Jahre 1998 ist der Verband stets kommissarisch geführt worden. Zuletzt wurde er durch Karl Mosch für sieben Jahre kommissarisch geführt, nachdem Otto Weigl, der erste kommissarische Leiter, das Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Einen gewählten, vollständigen Vorstand hatte es nie gegeben, neben den kommissarischen Leitern war lediglich Kassier Albert Dafelmair im Zwei-Mann-Team mit dabei und unterstützte die beiden Leiter.
Die 59 anwesenden Delegierten wollen nun einen aktiven Bezirksvorstand und wählten Karl Mosch und Dieter Holdenried zu gleichberechtigten Vorsitzenden. Neben dieser Doppelspitze komplettieren Schriftführerin Sandra Schmatz, Kassier Manfred Birkmair, Schießwart Dieter Himmelstoß, Pressewart Christoph Gläßel und Beisitzer Wolfgang Glöckner den Bezirksvorstand. Die Funktion des Kassenrevisors übernehmen Erwin Höger und Tobias Stampfl.
BKV-Präsident Hans Schiener freute sich, in der neuen Doppelspitze endlich Vertreter auf Bezirksebene zu haben und forderte zur Mitgliederwerbung auf, um die Zukunft der Vereine zu sichern. Deren Aufgabe sieht Landrat Michael Kettner darin, als Mahner für Frieden und Gerechtigkeit in Erscheinung zu treten, den Toten eine Stimme zu geben und darauf aufmerksam zu machen, dass es nicht selbstverständlich sei, an einem „Fleck zu leben, an dem es seit mehr als 60 Jahren keinen Krieg mehr gab“.
Bürgermeister Heiner Seißler forderte die Kameraden auf, nicht nachzulassen „in eurem Engagement – dem gesellschaftlichen wie der überörtlichen Kriegsgräberfürsorge“.
Der Bezirksvorstand bedankt sich bei allen Delegierten für das ausgesprochene Vertrauen und wird in den nächsten Jahren daran arbeiten, diesen Vorschuss zu rechtfertigen. Des Weiteren möchte sich der Bezirksvorstand bei BKV-Präsident Hans Schiener, Landrat Michael Kettner und Bürgermeister Heiner Seißler bedanken, die in ausgezeichneter Weise die Wahl als Wahlvorstand geleitet haben.
Zu guter Letzt möchte der neue Bezirksvorstand sich ganz besonders für die stetige und herausragende Arbeit bei Otto Weigl, Karl Mosch und Albert Dafelmair bedanken, denn „ohne Euch gäbe es den Bezirksverband Oberbayern-West nicht“, so Dieter Holdenried, neuer Bezirksvorsitzender.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.